Suchmaske
Suchmaske
1-5 von 8
Symbol Beschreibung Größe
Sonderamtsblatt Mansfeld-Südharz - Januar 2021 (Nr. 02-2021)
Das Amtsblatt mit allen amtlichen Bekanntmachungen: Bekanntmachung der Regionalen Planungsgemeinschaft Halle - Änderung des Regionalen Entwicklungsplan Halle 30.01.2021
0.1 MB
Sonderamtsblatt Mansfeld-Südharz: Februar 2021 (Nr. 03-2021)
Sonderamtsblatt des Landkreises Mansfeld-Südharz: Haushaltssatzung des Landkreises 2021, 2. Änderung der Allgemeinverfügung des Landkreises vom 14.12.2020 zur Quarantäne 04.03.2021
0.2 MB
Amtsblatt Mansfeld-Südharz - Ausgabe März 2021 (Nr. 05-2021)
Das Amtsblatt mit allen amtlichen Bekanntmachungen:Hauptsatzung des Landkreises Mansfeld-Südharz; Antrag auf Genehmigung der Neufassung der Hauptsatzung des Landkreises Mansfeld-Südharz; Satzung über die Entschädigung bei ehrenamtlicher Tätigkeit im Landkreis Mansfeld-Südharz; Jahresrechnung 2018 und Erteilung der Entlastung der Landrätin des Landkreises Mansfeld-Südharz; Vereinbarung über die Benutzungsentgelte für die Leistungen des Rettungsdienstes im Landkreis Mansfeld-Südharz für das Jahr 2021 gemäß § 39 Rettungsdienstgesetz des Landes Sachsen-Anhalt; Bekanntmachung des Jahresabschlusses der Regionalen Planungsgemeinschaft Harz für das Haushaltsjahr 2017; Öffentliche Bekanntgabe Umweltverträglichkeitsprüfung Biogasanlage Gemarkung Roßla 27.03.2021
0.3 MB
Amtsblatt Mansfeld-Südharz - Ausgabe Mai 2021 (Nr. 07-2021)
Das Amtsblatt mit allen amtlichen Bekanntmachungen: Bekanntmachung nach § 130 Abs. 1 Kommunalverfassungsgesetz Sachsen-Anhalt i. d. j. g. F. Bekanntmachung zum Jahresabschluss 2019 des Eigenbetriebes Rettungsdienst Mansfeld-Südharz; 3 1. Änderungssatzung über die Erhebung von Gebühren für die zentrale Schmutzwasserbeseitigungsanlage des Abwasserzweckverbandes Wipper-Schlenze (AZV) - zentrale Gebührensatzung; 5 2. Änderungssatzung über die Erhebung von Gebühren für die dezentrale Abwasserbeseitigung im Abwasserzweckverband „Wipper-Schlenze“ - Abwassergebührensatzung - dezentral; 1. Änderung zur Schmutzwasserbeseitigungssatzung Abwasserzweckverband Wipper -Schlenze - Technische Satzung; Vereinbarung über die Entgelte für die Nutzung des lntensivtransportwagens auf Grundlage des Rettungsdienstgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt und §§ 133 Abs. 1, 60 Abs. 2 Ziff. 1 und Abs. 1, 71 SGB V; Landkreis Mansfeld-Südharz – Jugendamt, Unterhaltsvorschusskasse – Öffentliche Zustellungen; 3. Allgemeinverfügung des Landkreises Mansfeld-Südharz zur Quarantäne und Information und Benennung der Kontaktpersonen; Entgeltordnung für die Benutzung der Mammuthalle des Landkreises Mansfeld-Südharz zu schulfremden Zwecken; Bekanntmachung der Aufhebung der Maßnahmen nach 28b Abs. 1, 3 Infektionsschutzgesetz (IfSG) „Notbremse“ 29.05.2021
0.6 MB
Amtsblatt Mansfeld-Südharz - Ausgabe Juni 2021 (Nr. 08-2021)
Das Amtsblatt mit allen amtlichen Bekanntmachungen: Amtliche Bekanntmachung Unterhaltungsverband „Helme“; Öffentliche Bekanntmachung zur Stichwahl für die Landratswahl am 20. Juni 2021 26.06.2021
0.1 MB
1-5 von 8
Ausschreibungen

Feuerwehrtechnisches Zentrum Eisleben, Magdeburger Straße 1, 06295 Luth. Eisleben, 3. BA Umbau Prüfhalle - Heizungs-, Sanitär- und Lüftungstechnik

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Name und Anschrift:
Landkreis Mansfeld-Südharz
Rudolf-Breitscheid-Straße 20/22
06526 Sangerhausen;
Telefon: +49 3464535-5107
Fax: +49 3464535-5090; E-Mail: zentrale.ausschreibungsstelle@lkmsh.de
Internet: www.mansfeldsuedharz.de

b) Vergabeverfahren:
Öffentliche Ausschreibung, VOB/A
Vergabenummer: 08/13/21

c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen
Zugelassene Angebotsabgabe
elektronisch
in Textform
mit fortgeschrittener/m Signatur/Siegel
mit qualifizierter/m Signatur/Siegel
schriftlich

d) Art des Auftrags
Ausführung von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung
Magdeburger Straße 1, 06295 Luth. Eisleben
Feuerwehrtechnisches Zentrum Eisleben - 3. BA-Umbau Prüfhalle

f) Art und Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt nach Losen
Art der Leistung:
Heizungs-, Sanitär- und Lüftungsinstallation
Umfang der Leistung:
- Einbau einer WT-Anlage
- Einbau einer Ausgussanlage
- Einbau einer KFZ-Abgasabsaugungsanlage
- Diverse Demontagearbeiten Heizung, Sanitär, Druckluft

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden
Zweck der baulichen Anlage:
Zweck des Auftrags:

h) Aufteilung in Lose (Art und Umfang der Lose siehe Buchstabe f)
Vergabe nach Losen
Nein

i) Ausführungsfristen
Beginn der Ausführung: 13.09.2021
Fertigstellung oder Dauer der Leistungen: 08.04.2022
weitere Fristen:

j) Nebenangebote
nicht zugelassen

k) mehrere Hauptangebote
nicht zugelassen

l) Bereitstellung/Anforderung der Vergabeunterlagen
Vergabeunterlagen werden elektronisch zur Verfügung gestellt
unter: https://www.evergabe.de/u...
Maßnahmen zum Schutz vertraulicher Informationen:
Nein
Nachforderung
Fehlende Unterlagen, deren Vorlage mit dem Angebot gefordert war, werden nachgefordert

o) Ablauf der Angebotsfrist
am: 05.08.2021
um: 10:20 Uhr
Ablauf der Bindefrist am: 03.09.2021

p) Adresse für elektronische Angebote (URL): www.evergabe.de
Anschrift für schriftliche Angebote: Vergabestelle s. a)

q) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen
Deutsch

r) Zuschlagskriterien
nachfolgende Zuschlagskriterien, ggf. einschl. Gewichtung:
Niedrigster Preis

s) Eröffnungstermin
am: 05.08.2021
um: 10:20 Landkreis Mansfeld-Südharz
Haus 2
Rudolf-Breitscheid-Straße 20/22
06526 Sangerhausen
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:
Bieter und deren bevollmächtigte Vertreter

t) geforderte Sicherheiten

u) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind
16 VOB/B

v) Rechtsform der/Anforderung an Bietergemeinschaften
gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

w) Beurteilung der Eignung
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation
von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen
nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt
''Eigenerklärung zur Eignung'' vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen
auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste
des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen
durch Vorlage der in der ''Eigenerklärung zur Eignung'' genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen,
die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Das Formblatt 'Eigenerklärung zur Eignung' ist erhältlich:
Siehe Vergabeunterlagen

Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6a Abs. 3 VOB/A zu machen:

- Verzeichnis der Nachunternehmerleistungen (233)
- Erklärung der Bieter-/Arbeitsgemeinschaft (234)
- Erklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit
- Erklärung zum Nachunternehmereinsatz
- Erklärung Beachtung der Kernarbeitsnormen der Intern. Arbeitsgemeinschaft
- Erklärung zur Handwerksrolleneintragung

x) Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A):
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt, Referat 301
Ernst-Kamieth-Straße 2
06112 Halle (Saale)

Wenn Sie Anfragen zu dieser Lieferung haben, so können Sie sich an unsere technische Unterstützung per E-Mail: hilfe@evergabe.de
oder telefonisch 0351-41093-1422 (Mo.-Fr. von 08.00-17.00 Uhr) wenden.

 

© Manuela Kirchberg E-Mail