Sie befinden sich hier: Startseite » Kreisverwaltung » Bürger & Verwaltung
News | Aktuelles

Landtag griff Forderung der Landkreise nach mehr Geld für Kreisstraßen auf

Landtag griff Forderung der Landkreise nach mehr Geld für Kreisstraßen auf
Landrat Schröder: Nach Dank werden nun konkrete Vorhaben umgesetzt

„Als Landrat bin ich den Landtagsfraktionen außerordentlich dankbar für die Anhebung der Mittel für Kreisstraßen im Zuge des parlamentarischen Verfahrens. Mit den zusätzlichen 3.161 Mio. Euro werden wir die nachfolgenden Planungs- und Bauleistungen im Landkreis realisieren. Insgesamt werden in diesem Haushaltsjahr knapp 5 Mio. Euro in das Kreisstraßennetz Mansfeld-Südharz investiert“, sagte André Schröder.

Planungsleistungen

K 2123 Brücke ü. d. Schlenze bei Oeste         

K 2313 Brücke ü. d. Fleischbach OL Bösenburg       

K 2317 OL Seeburg von Abzweig K 2315 bis OA                 

K 2322 bei Augsdorf                    

K 2329 Verbreiterung bis OE Roda                 

K 2331 OL Quenstedt      

K 2335/K 2336 OL Gorenzen                

Knoten K 2337/2338 OL Vatterode                

K 2340 OL Friesdorf

K 2343 Verbreiterung Harkerode-Ulzigerode         

K 2306 OL Großleinungen

K 2835 OL Questenberg 

K 2835 OL Agnesdorf

K 2305 OL Breitenbach

K 2314 OL Rottelsdorf

 

Bauleistungen

K 2299 ENB Brücke ü. d. Sickergraben OL Sittendorf                    

K 2319 OL Bischofrode – Dammerneuerung

K 2337 Sicherung Felsböschung bei Biesenrode                 

K 2354 Brücke ü. d. Siefertsgrund (Thyra) bei Stolberg (Eigenmittel und zus. Landesmittel)

K 2149 OL Wansleben Richtung Etzdorf (Eigenmittel und zus. Landesmittel)

K 2318 OL Hergisdorf (Eigenmittel und zus. Landesmittel)

© Romy Stietz E-Mail

News | Aktuelles

Landkreis bewilligt weitere Fördermittel für Sportvereine

Über finanzielle Unterstützung können sich Sportvereine des Landkreises Mansfeld-Südharz freuen. Im Rahmen der Sportförderung wurden gestern Zuwendungsbescheide in Höhe von insgesamt mehr als 3.500 Euro vom Landkreis bewilligt.

U. a. gehen 1.000 Euro zur Unterstützung bei Wettkämpfen an den MSV Hettstedt e. V. Der Reit- und Fahrverein Arnstein e. V. plant mit den bewilligten Mitteln einen Fahrkegelparcours anzuschaffen.

Insgesamt sind in 2022 im Rahmen der Sportförderung bislang mehr als 90.000 Euro aus dem Kreishaushalt für Sportvereine bewilligt worden. Neben Baumaßnahmen, Sportgeräten, Instandhaltungs- und Pflegetechnik fördert der Landkreis auch den Kinder- und Jugendsport sowie Sportveranstaltungen.

„Vereinssport ist ein wichtiger Anlaufpunkt in der Freizeit vieler Bürgerinnen und Bürger im Landkreis“, sagte Landrat Schröder. „Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, trotz der aktuell notwendigen Energiesparmaßnahmen, die Arbeit der Vereine im Rahmen der Sportförderung zu unterstützen und wertzuschätzen.“

© Romy Stietz E-Mail

News | Aktuelles

Landrat definiert Ziele des Landkreises in der Energieversorgung: Sparmaßnahmen werden verstärkt

porträt_landrat_andré_schröder_2021_4_.jpg
Landrat André Schröder

Landrat André Schröder hat mit Blick auf die zugespitzte Situation bei der Bereitstellung bezahlbarer Energie ein umfangreiches Maßnahmenpaket angekündigt. Mit sofortiger Wirkung treten zudem verstärkte Energiesparmaßnahmen in Kraft.

„Auf Grund der fristgemäßen Kündigung seines Generalversorgers muss der Landkreis in der gegenwärtig schwierigen Phase die Energieversorgung seiner Verwaltung neu vergeben. Außerdem steigen die Kosten in nahezu allen Bereichen, zum Beispiel bei der Finanzierung höherer Heizkosten für sozial schwächere Haushalte oder im öffentlichen Nahverkehr bzw. der Abfallentsorgung. Alle Mehrausgaben des Landkreises, die nicht durch Bundes- oder Landeshilfen gedeckt werden können, werden unsere Verschuldung erhöhen. Vor diesem Hintergrund ist es geboten, stärker als bislang zu sparen“ erklärte Landrat Schröder.

Ab sofort wird es in den Gebäuden der Kreisverwaltung und den Sporthallen keine Warmwasserversorgung geben. Dort, wo Klimaanlagen existieren, erfolgt keine Raumkühlung mehr unter 26 Grad. Temperaturuntergrenze für die Verwaltungsbüros ist mit Beginn der Heizperiode 20 Grad. Für spezielle Räume, zum Beispiel in Schulen oder Untersuchungsräume im Gesundheitsamt, werden abweichende Regelungen derzeit geprüft. Über diese Maßnahmen hinausgehend forciert die Kreisverwaltung den Austausch bisheriger Leuchtmittel und deren Ersatz durch Energiesparlampen.

„In einem zweiten Schritt wird der Landkreis ein Konzept zur weitgehenden Eigenversorgung seiner Verwaltungsgebäude durch regionale und erneuerbare Energiequellen vorbereiten und dem Kreistag zur Entscheidung im kommenden Jahr vorlegen. In die Betrachtung einbezogen wird auch der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft mit dem Ziel, Grünschnitt, Sperrmüll und teilweise Bioabfälle energetisch besser zu verwerten.

Als dritten Baustein zur Bewältigung der Herausforderungen sehe ich überdies ein strategisch abgestimmtes Handeln der Kommunen im Landkreis. In der Frage der Flächennutzung für die Produktion und Speicherung erneuerbarer Energien hat der Landkreis den Städten und Gemeinden eine koordinierende Rolle im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit angeboten“, sagte Schröder.

© Romy Stietz E-Mail

News | Aktuelles

Bürgersprechstunde Landrat Schröder im August

Bürgersprechstunde Landrat Schröder im August

Seit September bietet Landrat André Schröder regelmäßig an jedem zweiten Montag im Monat den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Mansfeld-Südharz eine Bürgersprechstunde an. Die nächste findet am 08. August 2022 von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Anmeldungen für ein persönliches Gespräch oder auch für eine digitale Sprechstunde sind noch möglich.

Wer die Bürgersprechstunde nutzen möchte, meldet sich bitte telefonisch (03464 – 535 1002) oder per E-Mail (landrat@lkmsh.de) an. Bürgerinnen und Bürger, die den digitalen Weg wählen, sollten dies bei der Anmeldung mitteilen. Sie erhalten dann einen entsprechenden Zugangscode für die digitale Bürgersprechstunde.

Die Bürgersprechstunde im September findet am 12.09.2022 statt.

© Michaela Heilek E-Mail

News | Aktuelles

Einsatzkräfte aus Mansfeld-Südharz unterstützen Waldbrandbekämpfung in Nordsachsen

Einsatzkräfte aus Mansfeld-Südharz unterstützen Waldbrandbekämpfung in Nordsachsen

29.07.2022 - Die Gemeinde Arzberg in Nordsachsen hat heute mit einem offiziellen Amtshilfeersuchen um Unterstützung bei der Waldbrandbekämpfung gebeten.

Am Mittag werden neun Kameradinnen und Kameraden mit drei Fahrzeugen aus Mansfeld-Südharz aufbrechen. Dabei kommen das Vegetationsbrandfahrzeug des Landkreises, das in Erdeborn stationiert ist, sowie jeweils ein Tanklöschfahrzeug der Feuerwehren Klostermansfeld und Helbra zum Einsatz.

Die Kameradinnen und Kameraden unterstützen die Einsatzkräfte im Waldbrandgebiet bei Arzberg zunächst bis zum Sonntag. Dabei steht vor allem der Wassertransport in das betroffene Gebiet im Fokus des Einsatzes.

© Michaela Heilek E-Mail