Sie befinden sich hier: Startseite » Kreisverwaltung » Bürger & Verwaltung » Aktuelles » Meldungen
> BCKategorie 23.11.2015 14:19:17 Uhr | Aktuelle Meldungen

Kreisverwaltung Mansfeld-Südharz ist Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung

Karin Wiemers übergibt das Gütezeichen 'Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung' an Landrätin Dr. Angelika Klein und den Projektverantwortlichen der Kreisverwaltung Tino Haring. Foto: Landkreis Mansfeld-Südharz/U. Gajowski
Als erster Landkreis in Sachsen-Anhalt wurde die Kreisverwaltung Mansfeld-Südharz jetzt mit dem Gütezeichen "Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung" ausgezeichnet. Landrätin Dr. Angelika Klein nahm am Mittag in Sangerhausen das Zertifikat entgegen. Übergeben wurde es durch Karin Wiemers, Ge-schäftsführerin der Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen. "Die Kreisverwaltung Mansfeld-Südharz hat in den vergangenen Monaten wirklich hart gearbeitet, um dieses Gütezeichen zu bekommen", sagte Wiemers.
"Dabei kommt es in erster Linie immer darauf an, innerhalb der Verwaltung die Arbeitsabläufe entsprechend anzupassen. Diese Veränderungen kommen dann auch bei den Unternehmen spürbar an."
Auch Landrätin Dr. Klein lobte die Arbeit in der Kreisverwaltung: "Dass wir dieses Zertifikat erhalten haben, ist in erster Linie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu verdanken. Denn schließlich sind sie es, die diese Serviceversprechen mit Engagement umsetzen und so die Arbeit der Verwaltung transparent machen und den mittelständischen Unternehmen finanzielle und auch zeitliche Planungssicherheit geben."
Im Rahmen der Zertifizierung hat der Landkreis seinen Dienstleistungsgedanken ausgebaut, so dass sich die Verwaltung aktiv und schnell für die Belange der Unternehmen und potentieller Investoren einsetzen kann. Die Zertifizierung mit dem RAL-Gütezeichen erfolgte nach 14 verschiedenen Kriterien, die durch ein unabhängiges Institut geprüft wurden. Dazu gehört unter anderem, dass die zertifizierte Kreisverwaltung verspricht, Anrufe und E-Mails innerhalb eines Tages zu beantworten, Entscheidungen über gewerbliche Bauvorhaben innerhalb von 40 Arbeitstagen zu fällen und prüffähige Auftragsrechnungen von mittelständischen Unternehmen innerhalb von 15 Arbeitstagen zu zahlen. Der zentrale Gedanke hinter den Kriterien ist, dass mittelständische Unternehmen einen zentralen Ansprechpartner in der Verwaltung haben, so dass ihre Belange schnell und unbürokratisch bearbeitet werden.

Hintergrund
Die RAL-Gütegemeinschaft ist ein Zusammenschluss von rund 50 Kommunen und Kreisen aus ganz Deutschland und setzt sich dafür ein, dass Verwaltungsverfahren besser an die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmer angepasst werden. Zudem unterstützt die Gütegemeinschaft Kommunen und Landkreise, ihre Verwaltung entsprechend zu überprüfen.

Zurück