Sie befinden sich hier: Startseite » Kreisverwaltung » Bürger & Verwaltung » Aktuelles » Meldungen
> News | Aktuelles

Hör mal, wer das singt! - Seniorenräte des Landkreises testen Hörverstärkung im Theater Eisleben

Intendant Ulrich Fischer (rechts) zeigt Klaus Thormann, wie man die Hör-App auf das eigene Smartphone installiert. Foto: Landkreis Mansfeld-Südharz/U. Gajowski
Intendant Ulrich Fischer (rechts) zeigt Klaus Thormann, wie man die Hör-App auf das eigene Smartphone installiert. Foto: Landkreis Mansfeld-Südharz/U. Gajowski

Luth. Eisleben - 04.12.2017 - Im Theater Eisleben gibt es nicht nur ein neues Eingangsfoyer und hoffentlich auch bald neue Parkplätze. Ab Dezember bekommen alle Besucher mit einem Handycape beim Hören etwas Gutes auf die Ohren: mittels einer Hörverstärkung! Die ersten Gäste, die sich die technische Neuerung erklären lassen, sind Mitglieder von Seniorenräten im Landkreises Mansfeld-Südharz. Sie folgen einer Einladung des Kreisseniorenrates, der sich im Foyer des Theaters Eisleben trifft.
Neben der Beratung aktueller Angelegenheiten nehmen die Gäste die Gelegenheit war, sich die neu installierte Anlage zur Hörverstärkung vom technischen Leiter des Hauses, Sebastian Voitel, vorführen zu lassen. Bei einem anschließenden Rundgang durchs Theater wirft Intendant Ulrich Fischer mit seinen Gästen einen „Blick hinter die Kulissen“ der Bühne.
Die Installation der Hörverstärkung ist schon lang ein Wunsch der Hausleitung und konnte nun mit Hilfe des Engagements des Fördervereins „Freunde des Theaters“ und einer Förderung aus dem Zukunftsfond des Landkreises verwirklicht werden. „Es ist ein weiterer wichtiger Schritt für das Haus auf dem langen Weg zu einem barrierefreien Theater“, so Roland Schinko, Vorsitzender des Fördervereins. Mit einer Ankündigung im aktuellen Spielzeitheft (Seite 142), geschultem Personal und Hinweiskarten sollen nun die Gäste ermutigt werden, die Hörverstärkung zukünftig für ein uneingeschränktes Theatererlebnis zu nutzen.

© Uwe Gajowski E-Mail

Zurück