Kfz-Zulassung Online

KFZ-Kennzeichen

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wunschkennzeichen online auszuwählen. Die Zulassungsbehörde trägt weiterhin die volle Verantwortung für die Vollständigkeit und insbesondere Richtigkeit Ihrer Angaben. Weiterhin werden die Fahrzeugpapiere von der Zulassungsbehörde ausgefertigt und die Kennzeichenschilder plakettiert. Die Daten, die der Nutzer an die Zulassungsbehörde übermittelt, werden automatisch verschlüsselt. Die Datensicherheit ist nach dem neusten Stand der Technik gewährleistet. 

Seit dem 1. Januar 2015 haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kraftfahrzeug elektronisch abzumelden. Diese Möglichkeit besteht für Fahrzeuge, die ab dem 1. Januar 2015 angemeldet wurden.  Wenn Sie ein solches Fahrzeug elektronisch abmelden wollen, dann nutzen Sie bitte diesen Link i-Kfz im Bürgerserviceportal.

Für diese Anwendung  müssen Sie über einen elektronisch lesbaren Personalausweis (neuer Personalausweis oder elektronischer Aufenthaltstitel) besitzen. Der Nutzung des Personalausweis für elektronische Dienste muss zudem freigeschaltet sein (d.h. sie haben dieser Nutzung zugestimmt und eine persönliche Identifikationsnummer = PIN erhalten).

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, Kfz-Onlinedienste bzw. die Kfz-Onlinezulassung - Terminvergabe zu nutzen. 

Bankbriefauskunft

Mit der Bankbriefauskunft haben Sie ab sofort die Möglichkeit unter „Bankbriefauskunft“ selbst zu prüfen, ob die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief), welche Sie bei der Bank angefordert haben bereits in der Kfz- Zulassung vorliegt. Die Registrierung und Eingabe der Zulassungsbescheinigungen, welche von den Banken zu uns versendet wurden, erfolgt mit dem täglichen Posteingang und steht unmittelbar danach für Sie zum Abruf bereit. Dazu ist nur die Eingabe der Briefnummer erforderlich. Diese wird Ihnen im Anschreiben der Bank mitgeteilt.