Sie befinden sich hier: Startseite » Kreisverwaltung » Bürger & Verwaltung
News | Aktuelles

Kreisverwaltung bleibt vom 27. Dezember bis zum 30. Dezember 2022 geschlossen

Haupthaus Kreisverwaltung MSH

Zur Umsetzung der Bundesvorgaben zur Einsparung von Energie bleibt die Verwaltung des Landkreises Mansfeld-Südharz vom 27.12.2022 bis zum 30.12.2022 für den Besucherverkehr geschlossen. Bereitschaftsdienste sowie der Rettungsdienst und die Leitstellentätigkeit bleiben davon unberührt und werden jederzeit abgesichert.

Trichinenproben können in dieser Zeit ausschließlich direkt im Veterinäramt in der Lutherstadt Eisleben (Klosterplatz 24) abgegeben werden. Am 27.12., 28.12. und 29.12. werden die Proben hier bis 13.00 Uhr angenommen, am 30.12. dann bis 10.30 Uhr.

Ab dem 02. Januar 2023 steht die Kreisverwaltung den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises wieder wie gewohnt zu den jeweiligen Sprechzeiten zur Verfügung.

Die Sporthallen in Trägerschaft des Landkreises bleiben während der Weihnachtsferien vom 21.12.2022 bis zum 08.01.2023 geschlossen. Die Vereine, die die Sporthallen nutzen, werden aktuell durch den Kreissportbund Mansfeld-Südharz entsprechend informiert.

© Michaela Heilek E-Mail

News | Aktuelles

Autorenbegegnung mit Ellie Engel

Seit vielen Jahren freuen sich die Grundschulkinder im ganzen Landkreis auf den Herbst, wenn die "Hexe" Ellie Engel sich in ihren Schulen ankündigt und eine ihrer schaurig schönen Geschichten liest. Der Klassenraum wird zur Bühne und die Unterrichtsstunde zu einem Ausflug auf den Blocksberg… und alle sind im Banne des Hexeneinmaleins…

Den Auftakt haben in diesem Jahr die Novalis-Grundschule in Hettstedt und die Grundschule in Ahlsdorf gemacht.  In der kommenden Woche ist Ellie Engel dann in den Grundschulen Am Schloßplatz und „Geschwister Scholl“ in der Lutherstadt Eisleben (30.11.2022) und am 01.12.2022 in der Grundschule Helbra und nochmals in der Novalis-Grundschule Hettstedt.

Ellie Engel ist auch für ihre gesellschaftskritischen und sogar lyrischen Werke bekannt. „Nur eine Feder“ und „Des Teufels Adjutant“ zeigen eine ernste Seite der Autorin und ihre weitgefächerte Leidenschaft für das Schreiben. Diese Lesungen werden speziell für die Einbindung in den Unterricht der Sekundarschulen und Gymnasien im Landkreis Mansfeld-Südharz ausgerichtet sein.

Gefördert wird die Zusammenarbeit von Bibliotheken und Schulen vom Landesverband Sachsen-Anhalt im Deutschen Bibliotheksverband e. V.

 


 

 

© Michaela Heilek E-Mail

News | Aktuelles

Genussbox MSH im neuen Gewand

Genussbox

Pünktlich zum Start ins Weihnachtsgeschäft präsentiert sich die Genussbox des Landkreises Mansfeld-Südharz im neuen Design. Dieses wurde an das neue, moderne Gestaltungskonzept des Landkreises angepasst.
Landrat André Schröder hat heute (17.11.2022) im Hofladen des Obst- und Weingutes Goldschmidt in Beyernaumburg die neue Genussbox gemeinsam mit den Partnern Sparkasse Mansfeld-Südharz, Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt, Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt und der Standortentwicklungsgesellschaft Mansfeld-Südharz präsentiert.

Die Genussbox Mansfeld-Südharz gibt es seit 2016. Ihr Inhalt bietet eine Vielfalt regionaler Produkte. Hierzu zählen neben heimischen Weinen auch Wurstwaren, Honig, Süßwaren, Kekse, Liköre und Fruchtaufstriche regionaler Anbieter. Zudem erfreut sich seit mehr als zwei Jahren auch die „kleine Schwester“ der Genussbox – die Genusstasche – großer Beliebtheit. Erhältlich sind beide Produkte beim Kolping-Berufsbildungswerk in Hettstedt für 33,00 € (Genussbox) und 15,00 € (Genusstasche) oder online über www.genussbox-msh.de


Fotos: Landkreis Mansfeld-Südharz/ M. Heilek und O. Hilmer

© Michaela Heilek E-Mail

News | Aktuelles

Digitalkonferenz des Landkreises: Mobilfunk- und Glasfaserausbau kommen voran

Breitbandausbau

Alle maßgeblichen Netzbetreiber haben heute, 15.11.2022, in Sangerhausen über ihre Pläne für einen eigenwirtschaftlichen Ausbau in den Bereichen Glasfaser und 5G-Mobilfunk informiert. Die eingeladenen Bürgermeister erhielten so wichtige Einblicke in das Marktgeschehen und können darauf nun konkrete Kooperationsverträge gründen.

Landrat André Schröder sagte im Anschluss:

„Die Marktteilnehmer haben sich heute präsentieren können. Zukünftig erhält der eigenwirtschaftliche Ausbau der Unternehmen mehr Gewicht. Förderoptionen gibt es bis 2027 nur noch punktuell für zu schließende Lücken. Vor diesem Hintergrund sortiert sich gerade der Markt.

Bereits Ende 2024 sollen alle Haushalte in Mansfeld-Südharz über schnelles Internet von mindestens 50 Mbit/s verfügen. Heute haben wir gehört: Glasfaser für alle mit mehr als 1 GB/s ist bis 2030 möglich.

Darüber hinaus haben alle Mobilfunkanbieter Investitionen für den 5G-Ausbau angekündigt. Eine flächendeckende Versorgung bleibt zwar eine Herausforderung, jedoch sollen alle Haushalte in den nächsten zwei Jahren 5G-Anschlüsse nutzen können. Dies gilt vor allem auch für die Wirtschaft. Wir waren uns heute einig, die Versammlung im Mai 2023 zu wiederholen. “

© Michaela Heilek E-Mail

News | Aktuelles

Ärzteförderung im Landkreis: Weitere Mittel aus dem Kreishaushalt zur Förderung von Medizinern

Ärzteförderung

Für die Gründung einer Berufsausübungsgemeinschaft im Landkreis erhält eine Ärztin 30.000 Euro Förderung aus dem Kreishaushalt. Das ist das Ergebnis der Sitzung des Vergabegremiums des Landkreises. Die neue Gemeinschaftspraxis wird in der Lutherstadt Eisleben sein.

„Es ist unser erklärtes Ziel, die medizinische Versorgung im Landkreis zu verbessern. Mit der aktuellen Förderung nimmt die Umsetzung der kreiseigenen Richtlinie weiter Fahrt auf. Die Flexibilisierung unserer Förderrichtlinie und die Bewerbung der Fördermöglichkeiten zeigen Wirkung“, erklärte Landrat André Schröder.

Im September dieses Jahres waren eine Ärztin in Weiterbildung, die sich im Landkreis ab 2026 als Hausärztin betätigen will, und ein Arzt, der in einer Gemeinschaftspraxis in der Lutherstadt Eisleben eine neue Anstellung gefunden hat, als erste Mediziner im Landkreis gefördert worden.

Hintergrund:

Mit den kreiseigenen Richtlinien zur Förderung von Medizin- und Zahnmedizinstudenten sowie Ärzten/ Zahnärzten in Weiterbildung und zur Förderung der Ansiedlung von Ärztinnen und Ärzten im Landkreis Mansfeld-Südharz erhalten Ärzte in Weiterbildung im Regelfall eine Summe von 200 Euro monatlich bis zur Aufnahme ihrer Tätigkeit im Landkreis. Für die Anstellung eines Hausarztes kann eine Gemeinschaftspraxis 10.000 Euro erhalten. Insgesamt stellt der Landkreis 150.000 Euro jährlich zur Verfügung, um Stipendien und Ansiedlungsprämien auszureichen.

© Michaela Heilek E-Mail