Freilichtmuseum Königspfalz Tilleda

Als einzige, vollständig ausgegrabene Pfalzanlage ihrer Art und als Freilichtmuseum am Originalstandort zu besichtigen, gilt Tilleda internattional als das Musterbeispiel einer früh- bis hochmittelalterlichen Herrscherresidenz (8.-13. Jh.). Tilleda war in ihrer Blütezeit eine der wichtigsten Pfalzen der umherreisenden deutschen Kaiser und Könige. Nicht nur Kaiser Otto I., der im benachbarten Wallhausen geboren wurde, residierte hier.
Wesentliche Teile dieser imposanten Anlage aus dem 10. bis 12. Jahrhundert wurden rekonstruiert: die mächtigen Wehranlagen, Repräsentationsbauten und Wohn- und Wirtschaftsgebäude.
Möchten Sie durch die Ruinen der königlichen Repräsentationsgebäude schlendern, das Innere eines Wohnhauses ausdem 11. Jahrhundert in Augenschein nehmen, den vergoldeten königlichen Pferdeschmuck bewundern oder von der Höhe der eindrucksvollen Wehranlagen einen grandiosen Rundblick genießen?
Vielleicht finden sie es aber auch spannend, einen mittelalterlichen Mörtelmischer auszuprobieren? Währenddessen könnte ihr Nachwuchs im Ausgrabungsplatz für Kinder auf Schatzsuche gehen...
Und natürlich finden hier im Laufe des Jahres spannende Veranstaltungen statt – von den Tagen der experimentellen Archäologie bis hin zu lebendigen Belebung der Pfalz durch Mittelaltergruppen…

 

Service/Informationen

  • Tel:+49 34651–292 3
  • Web:www.pfalz-tilleda.de
  • Preisinformation

    Kinder (7-14 Jahre), Schwerbehinderte und Studenten: 3,00 €/Person
    Erwachsene: 4,00 €/Person
    Erwachsene in Gruppen ab 15 Personen: 3,50 €/Person
    Familienkarte (max. 2 Erwachsene und 3 Kinder): 11,00 €


    Jahreskarte Erwachsene: 10,00 €/Person
    Jahreskarte Kind: 7,00 €/Person
    Jahreskarte Familie (max. 2 Erwachsene und 3 Kinder): 25,00 €

  • Öffnungszeiten

    Das Freilichtmuseum Königspfalz ist für sie von März bis November jeden Tag geöffnet.
    Letzter Einlass eine Stunde vor Schließung.


    April bis Oktober 10.00 – 18.00 Uhr
    November und März 10.00 – 16.00 Uhr
    Von Dezember bis Februar haben wir Winterpause!

© E-Mail

Zurück