Sie befinden sich hier: Startseite » Kreisverwaltung » Bürger & Verwaltung » Aktuelles » Meldungen
> News | Aktuelles

Hommage an Katharina von Bora und die Frauen der Reformation

Hommage an Katharina von Bora und die Frauen der Reformation
Eröffnung der Ausstellung in der Kreisverwaltung. Foto: Landkreis Mansfeld-Südharz/U. Gajowski

Ausstellung in der Kreisverwaltung feierlich eröffnet

Sangerhausen, 08.01.2019 - Landrätin Dr. Angelika Klein eröffnete die erste Ausstellung des Jahres 2019 in der Kreisverwaltung Mansfeld-Südharz. Diese ist Katharina von Bora und den Frauen der Reformation gewidmet. Aus Anlass des 520. Geburtstags der Katharina von Bora, trafen sich im Rahmen des Lutherwegstages 2018 drei Künstlerinnen aus den Landkreisen Mansfeld-Südharz, Saale-kreis und Halle in der KZ Gedenkstätte Wansleben. Sie begannen vor Ort in einem Zeichen-Plenair sich zum einen mit den besonderen Frauen der Reformationsbewegung auseinanderzusetzen. Zum Anderen wählten Andrea Ackermann, Karina Alig und Susanne Theumer die sprechende Geländelandschaft des ehemaligen Kali-Schachtes Neu-Mansfeld, der in der Zeit des Nationalsozialismus zweckentfremdet weitergenutzt wurde, um Menschen zu misshandeln, sie ihrer Freiheit und Individualität zu berauben, zu brechen und durch schwerste Zwangsarbeit unter Tage zu vernichten.
Eine Auswahl der Arbeiten, die in diesem Plenair entstand, wird bis Mitte März in der Kreisverwaltung Mansfeld-Südharz präsentiert.

© Uwe Gajowski E-Mail

Zurück