Bitte wählen Sie einen Wohnort aus...

Schwerbehindertenausweis

Leistungsbeschreibung

Der Schwerbehindertenausweis wird Ihnen auf Antrag ausgestellt.

Voraussetzungen

Grad der Behinderung von mindestens 50

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Antrag
  • Unterlagen zum Nachweis der Behinderung (Feststellungsbescheid nach dem Schwerbehindertenrecht)
  • ab dem 10. Lebensjahr: 1 Passfoto
    • Ausnahme: Bei schwerbehinderten Menschen, die das Haus nicht oder nur mit Hilfe eines Krankenwagens verlassen können, wird der Ausweis auf Antrag ohne Lichtbild ausgestellt. Die ausstellende Behörde vermerkt dann "ohne Lichtbild gültig" auf dem Ausweis.
  • für Nicht-EU-Bürger: gültiger Aufenthaltstitel

Die zuständige Stelle kann bei Bedarf weitere Unterlagen von Ihnen fordern.

Welche Gebühren fallen an?

kostenlos

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Gültigkeitsdauer des Ausweises ist individuell unterschiedlich.

Was sollte ich noch wissen?

Müssen Sie Ihre Schwerbehinderteneigenschaft nachweisen, so reicht es aus, wenn Sie den Schwerbehindertenausweis vorlegen. Die Vorlage des Feststellungsbescheides kann nicht verlangt werden.

Der Schwerbehindertenausweis wird künftig im Scheckkartenformat ausgestellt.

Ein Service des Landes Sachsen-Anhalt

Landkreis Mansfeld-Südharz - Amt für Soziales und Integration

Öffnungszeiten

Mo: 08:30 bis 15:00 Uhr
Di: 08:30 bis 17:30 Uhr
Mi: Verwaltungstag – Termine nur mit konkreter Vereinbarung
Do: 08:30 bis 15:00 Uhr
Fr: 08:30 bis 12:00 Uhr

 

Anschrift
Postanschrift Amt für Soziales und Integration
Rudolf-Breitscheid-Straße 20/22
06526Sangerhausen

Kontakt

Telefon:
+49 3464 535 3300
Fax:
+49 3464 535 3390