Sie befinden sich hier: Startseite » Kreisverwaltung » Bürger & Verwaltung » Aktuelles » Landrat

Landrat André Schröder

Landrat André Schröder. ©Foto: Landkreis Mansfeld-Südharz
.André Schröder

André Schröder (CDU) ist seit 21. Juli 2021 Landrat des Landkreises Mansfeld-Südharz. Er wurde am 20. Juni 2021 mehrheitlich von den Bürgerinnen und Bürgern gewählt und am 21. Juli 2021 für die Amtszeit von sieben Jahren zum Landrat ernannt.

Dem Landrat obliegt die gesetzliche Vertretung des Landkreises in Rechts- und Verwaltungsgeschäften. André Schröder erledigt die Geschäfte der laufenden Verwaltung und leitet die Kreisverwaltung.

Die Beschlüsse des Kreistags, des Kreisausschusses und der übrigen Ausschüsse werden von ihm vorbereitet und ausgeführt. Über die eigentlichen Kreisaufgaben hinaus ist der Landrat auch zuständig für die Aufgaben des übertragenen Wirkungskreises. In dieser Funktion ist er dem Land gegenüber für die ordnungsgemäße Erledigung der Verwaltungsgeschäfte verantwortlich und vom Kreistag unabhängig.

André Schröder wurde am 21. April 1969 in Sangerhausen geboren. Nach seiner schulischen Ausbildung (polytechnische Oberschule, erweiterte Oberschule) und dem Abitur in Sangerhausen schloss er 1995 sein Studium an der Universität Leipzig als Magister der Philosophie und Politikwissenschaften ab. Er war mit Unterbrechungen von 2002 bis 2021 Mitglied des Landtags von Sachsen-Anhalt. Von 2008 bis 2011 war er Staatssekretär im Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt und vom April 2016 bis Juni 2019 Finanzminister in der Landesregierung Sachsen-Anhalt. Von 2004 bis 2008 war er Mitglied des Kreistages Mansfeld-Südharz.

André Schröder wohnt in Sangerhausen. Er ist verheiratet und Vater zweier Kinder (Sohn und Tochter).

© Uwe Gajowski E-Mail