Sie befinden sich hier: Startseite » Kreisverwaltung » Bürger & Verwaltung
News | Aktuelles

Online-Terminbuchung beim Straßenverkehrsamt seit 01. Oktober

Online-Terminbuchung beim Straßenverkehrsamt seit 01. Oktober

Bürgerinnen und Bürger können seit dem 01.10.2021 einfacher und schneller Termine beim Straßenverkehrsamt des Landkreises Mansfeld-Südharz vereinbaren. Ab sofort können Termine bei der Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde auch online über den Webbrowser oder von unterwegs über die App „cleverQ“ (Kategorie Zulassungsstellen) gebucht werden. Bürgerinnen und Bürger erhalten nach erfolgreicher Terminbuchung vom System automatisch eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen und Unterlagen zu ihrem Anliegen. Zudem können gebuchte Termine unkompliziert geändert oder storniert werden.

 „Mit der Online-Terminbuchung haben wir eine bürgerfreundliche Möglichkeit geschaffen, die Dienstleistungen des Straßenverkehrsamtes zugänglich zu machen. Gleichzeitig können damit längere Wartezeiten in den Behörden vermieden werden“, so Landrat André Schröder.

Neben der neuen Online-Terminbuchung besteht weiterhin die Möglichkeit der telefonischen Terminvereinbarung über die Service-Telefone beider Behörden.

 

Terminbuchung auf einen Blick:

Service-Telefon:

Zulassungsbehörde:      Mo-Fr von 08:00 – 09:30 Uhr unter 03464/535 4240

Fahrerlaubnisbehörde: Mo-Fr von 08:00 – 10:30 Uhr unter 03464/535 4229

Online-Terminbuchung unter:
https://www.mansfeldsuedharz.de/de/termine-fahrerlaubnis-und-zulassungsbehoerde.html oder per App "cleverQ".

© Romy Stietz E-Mail

News | Aktuelles

6. Ausstellung mit Werken aus der Mansfeld-Galerie eröffnet

6. Ausstellung mit Werken aus der Mansfeld-Galerie eröffnet

In der Kreisverwaltung wurde gestern, 05.10.2021, die Ausstellung „Ruhe und Unruhe. Stillleben aus der Mansfeld-Galerie“ durch den Landrat André Schröder eröffnet. Unter musikalischer Begleitung auf dem Klavier durch Dimitre Andronov konnten die Besucherinnen und Besucher die insgesamt 17 ausgestellten Gemälde aus der Kunstsammlung des ehemaligen Mansfeld-Kombinates bewundern und dabei ins Gespräch kommen.

Die Malereien befinden sich im Eigentum des Landkreises Mansfeld-Südharz. Seit 2014 werden regelmäßige ausgewählte Exemplare der insgesamt 380 Kunstwerke in der Kreisverwaltung präsentiert. Die aktuelle Ausstellung wird noch bis Ende November in der 1. Etage des Haupthauses (Bereich Büro des Landrates, Rudolf-Breitscheid-Str. 20/22, Sangerhausen) gezeigt.

© Romy Stietz E-Mail

News | Aktuelles

Zehn Busse der VGS ab sofort mit Impfwerbung unterwegs

Zehn Busse der VGS ab sofort mit Impfwerbung unterwegs
v.l.n.r.: Manuela Kohlhause, VM Verkehrsmedien Sachsen-Anhalt GmbH; Steffen Hohmann, Leiter des Impfzentrums Mansfeld-Südharz; Mariana Kohlhause, VM Verkehrsmedien Sachsen-Anhalt GmbH; und Landrat André Schröder bei der Einweihung der Buswerbung.

Landrat André Schröder weihte am 05.10.2021 die Buswerbung des Landkreises Mansfeld-Südharz zum Thema Impfen ein. Mit dem Aufruf „Lass dich impfen!“ sind ab sofort insgesamt zehn Busse der Verkehrsgesellschaft Südharz mbh (VGS) unterwegs.

Für die Kampagne standen u. a. die amtierende Rosenkönigin Angie I. und die ehemalige Rosenkönigin Juliane Rausch – in Summe sollen mit drei verschiedenen Motiven möglichst viele Impfwillige im Landkreis angesprochen werden.

„Um den Bürgerinnen und Bürgern unseres Landkreises auch weiterhin so viele Freiheiten wie möglich bieten zu können, wollen wir die Impfquote im Landkreis weiter erhöhen“, erklärte Landrat André Schröder. „Mit den mobilen Teams bieten wir das Impfen direkt vor Ort an. Gleichzeitig wollen wir aber auch sichtbar auf das Thema aufmerksam machen und haben deshalb entschieden, mit prominenten Gesichtern des Landkreises für das Thema ‚Impfen‘ zu werben.“

Die Busse mit den Werbeflächen zum Thema Impfen sind planmäßig bis Mitte Dezember im Einsatz.

© Romy Stietz E-Mail

News | Aktuelles

Sperrung L 236: Unvernünftige Autofahrer verlängern Baustelle

Sperrung L 236: Unvernünftige Autofahrer verlängern Baustelle

Sperrung L 236:

Unvernünftige Autofahrer verlängern Baustelle auf L 236

Die Vollsperrung der L 236 zwischen Berga und Uftrungen muss bis voraussichtlich Mittwoch, 06.10.2021, verlängert werden. Neben zusätzlichen, durch die Landesstraßenbaubehörde – Regionalbereich Süd – beauftragte Arbeiten (u.a. doppelter Banketteinbau und Setzen neuer Leitbegrenzungen) verzögern sich die Bauarbeiten, weil Kraftfahrer trotz Vollsperrung durch die Baustelle gefahren sind und so die neue Fahrbahndecke beschädigt haben. Diese Schäden müssen in den kommenden Tagen beseitigt werden.

Die Umleitung führt über Roßla, die L 234 nach Hayn und die L 236 nach Schwenda und umgekehrt.

 

© Michaela Heilek E-Mail

News | Aktuelles

„Wieder in die Heimat!“ - 2. Rückkehrertag Mansfeld-Südharz am 27. Dezember 2021

„Wieder in die Heimat!“ - 2. Rückkehrertag Mansfeld-Südharz am 27. Dezember 2021
Ein Schnappschuss vom ersten Rückkehrertag des Landkreises im Dezember 2019. Foto: Landkreis Mansfeld-Südharz/U. Gajowski

Sangerhausen - 30.09.2021 - Unter dem Motto: „Wieder in die Heimat“ veranstaltet der Landkreis Mansfeld-Südharz zum zweiten Mal nach 2019 einen Rückkehrertag. Dieser richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, die den Landkreis vor Jahren auf der Suche nach Arbeit verließen und nunmehr mit der Rückkehr in ihre Heimat liebäugeln. Der 2. Rückkehrertag Mansfeld-Südharz wird am Montag, 27. Dezember 2021, von 10.00 bis 13.00 Uhr in der Mammuthalle in Sangerhausen stattfinden. Das dortige Angebot richtet sich neben Rückkehrwilligen an Fachleute, die sich dem Gedanken tragen, im Rahmen einer Nachfolgelösung eine Firma zu übernehmen.

Die Besucher des Rückkehrertages erwartet ein umfangreiches Stellenangebot von bis zu 35 Firmen und Institutionen aus dem Landkreis. Die Nachfrage der Firmen nach einer Teilnahme ist nach den positiven Erfahrungen des ersten Rückkehrertages im Dezember 2019 erfreulich hoch. Weiterhin finden Besucher des Rückkehrertages Informationen zu den Themen Wohnen, Kinderbetreuung, Mobilität und Finanzierung.  Zudem werden sich die Kommunen im Landkreis mit einem Gemeinschaftsstand an dem Tag beteiligen. „Wir unterbreiten ein Angebot, damit sich Rückkehrwillige und Unternehmen finden. Der Rückkehrertag bietet nicht nur Rückkehrwilligen eine Chance, in die Heimat zurückzukehren. Auch für unsere Unternehmen, die nach qualifizierten und motivieren Fachkräften suchen, eröffnet sich ein Weg, Mitarbeiter mit Erfahrung zu gewinnen“, so Landrat André Schröder.
Der Rückkehrertag wird vom Landkreis Mansfeld-Südharz gemeinsam mit zahlreichen Partnern organisiert und durch Sparkasse Mansfeld-Südharz unterstützt.

Hintergrund:
Der Montag nach den Weihnachtsfeiertagen wurde deshalb als Ausrichtungstag gewählt, weil erfahrungsgemäß viele ehemalige Bewohner des Landkreises über die Feiertage den Weg in die alte Heimat finden und Verwandte und Bekannte besuchen.

 

© Uwe Gajowski E-Mail