Museen & Ausstellungen

Schon einmal ein Mammut gesehen? Oder in ein Bergwerk eingefahren? In unseren Museen und Ausstellungen gibt es einiges zu erfahren und zu entdecken!

  • Burg & Schloss Allstedt

    Kaiserpfalz und Reformationsstätte

    Museen und Ausstellungen | Königliche Residenzen

    Burg & Schloss Allstedt ist mit seiner einzigartigen Bau- und Nutzungsgeschichte und als authentische Wirkungsstätte des Theologen Thomas Müntzer ein reformationsgeschichtlicher Ort von internationalem Rang. Als Pfalz gehörte Allstedt zu den bedeutendsten im damaligen Reich. Von 935 bis 1200 waren nahezu alle deutschen Könige und Kaiser hier zu Gast. Am 13. Juli 1524 hielt Thomas Müntzer in der Hofstube, die heute noch vorhanden ist, seine berühmte Fürstenpredigt. Ihm ist seit Ende 2014 eine neue Ausstellung mit dem Titel „1523 – Thomas Müntzer. Ein Knecht Gottes“ gewidmet. Als erster Reformator überhaupt hielt er einen Gottesdienst komplett in deutscher Sprache. Weitere Ausstellungen widmen sich dem Wirken von J. W. von Goethe, der Eisenkunstgusssammlung Horn/Mägdesprung, der einzigartigen Burg- und Schlossgeschichte. Einen weiteren Höhepunkt bildet die spätmittelalterliche Burgküche, die zu den größten in Europa gehört.

    ©

  • Novalis-Museum Schloss Oberwiederstedt

    Museen und Ausstellungen | Königliche Residenzen

  • Ausstellung im Novalis-Museum Schloss Oberwiederstedt

    Novalis und die Medizin im Kontext von Naturwissenschaften und Philosophie um 1800

    Museen und Ausstellungen

  • Schloss Stolberg - Kabinettausstellung Botho der Glückselige

    In Zeiten des Umbruchs

    Museen und Ausstellungen
    Schloss Stolberg - Kabinettausstellung Botho der Glückselige

    Durch sein Amt als Hofmeister des Kurfürsten Albrecht II. von Brandenburg und als Leiter seines Rates wird Graf Botho zu Stolberg und Wernigerode Zeuge der Entwicklung zur Reformation.

    Die Kabinett-Ausstellung besteht ausschliesslich aus Archivmaterial - Briefe, die auf Tafeln in Vitrinen mit Erklärungen reproduziert wurden. Dazu hängen an der Wand die Porträts/Stiche von den 7 Protagonisten der Zeit der Reformation.
    Der Ausstellungskatalog beinhaltet auch Übersetzungen einiger wichtigen Briefe ins moderne Deutsch.

    Die Ausstellung ist vom 08.04. bis zum 12.11.2017 im Schloss Stolberg zu sehen.

  • Gedenkstätte KZ-Außenlager Wansleben

    Museen und Ausstellungen

    Der Verein zur Aufarbeitung der NS- Gewaltherrschaft Mansfelder Land / Salzbergwerk Neumansfeld / Georgi e.V. stellte sich das Ziel, die vorhandenen Außenanlagen des Industriedenkmals Neumansfeld, das während der NS-Diktatur als Arbeitslager für die Rüstungsindustrie genutzt wurde, vor dem völligen Zerfall zu bewahren. Hier entstand eine Mahn- und Gedenkstätte, um auf den Missbrauch des Bergwerkes während der NS-Zwangsherrschaft aufmerksam zu machen.
    Zugleich wurde eine überregionale Begegnungsstätte geschaffen, in der Fragen und Probleme der Gegenwart diskutiert und Antworten gesucht werden.
    Von März 1944 bis April1945 existierte das Außenlager Wansleben am See des KZ Buchenwald. Ein Teil der unterirdischen Abbaukammern der Kalischächte „Georgi“ und „Neumansfeld“ wurden zur Produktion von Rüstungsgütern genutzt.
    In dem sanierten Fördermaschinenhaus des ehemaligen Schachtes "Neumansfeld" errichtete der Verein eine Gedenk- und eine Begegnungsstätte. In diesen Räumlichkeiten befindet sich eine Dauerausstellung zur Geschichte des Außenlagers.

    © E-Mail

Termine

Suchmaske
Suchmaske