Lutherweg

Der Lutherweg ist eine touristische Route, die durch die Bundesländer Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Bayern führt. Das Gemeinschaftsprojekt von Kirchen, Tourismusverbänden und Kommunen richtet sich hauptsächlich an Pilger, Wanderer und an Besucher, die am Thema Luther und Reformation interessiert sind.

Der Weg verläuft auf 410km durch Sachsen-Anhalt, angefangen von Wittenberg nach Lutherstadt Eisleben mit zwei verschiedenen Routenoptionen. Man kann die nördliche Route über Dessau/Roßlau und Bernburg zur Lutherstadt wählen oder die südliche Route über die Dübener Heide und Halle/Saale Richtung Eisleben wandern. Danach führt die Route nach Mansfeld und Stolberg und weiter über die Grenze nach Thüringen. Es bestehen Anschlüsse an andere deutschland- und europaweite Wanderwege wie z.B. den St. Jakobus Pilgerweg.

Etwa 70 km führen durch den Landkreis Mansfeld-Südharz mit folgenden 12 Stationen:

-      Unterrißdorf Luthers „Kalte Stelle“

-      Lutherstadt Eisleben mit folgenden 5 Punkten:

Ø  Luthers Geburtshaus

Ø  St. Petri Pauli Kirche / Zentrum Taufe

Ø  St. Andreas Kirche

Ø  Sterbehaus

Ø  St. Annenkirche / Augustiner-Eremiten Kloster

-      Mansfeld Lutherstadt mit folgenden 3 Punkten:

Ø  Schloss Mansfeld

Ø  Luthers Elternhaus

Ø  Kirche St. Georg

-      Gorenzen (St. Laurentius Kirche Gorenzen)

-      Wippra (St. Marien Kirch zu Wippra)

-      Stolberg (St. Martini Kirche Stolberg)

 

Der Lutherweg in Mansfeld-Südharz