Gesellschaftliche Teilhabe: Jobperspektive 58+

Foto: Shutterstock

Ziel
Eine grundlegende Aufgabe der Arbeitsmarktpolitik des Landes Sachsen-Anhalt bleibt es, Arbeitslose und insbesondere Langzeitarbeitslose wieder in nachhaltige und dauerhafte sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse auf dem regulären Arbeitsmarkt zu integrieren.
Insbesondere für ältere Langzeitarbeitslose ist die Situation oft schwierig. Häufig ist für diese Personengruppe eine längerfristige Stabilisierung oder eine schrittweise Arbeitsmarktintegration nicht gelungen. Daher ist es in diesen Fällen sinnvoll, gemeinsam mit den Kommunen. Möglichkeiten der sozialen Teilhabe am Arbeitsleben zu entwickeln.

Inhalt
Im Landesprogramm "Jobperspektive 58+" werden Zuschüsse für längerfristige, zusätzliche und im öffentlichen Interesse liegende sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen (öffentlich geförderte Beschäftigungen) an ausgewählte Projekte im Landkreis Mansfeld-Südharz gewährt.
Die Förderung erfolgt für Arbeitsverhältnisse mit mindestens 20 Arbeitsstunden je Woche. Dabei kann ein Zuschuss von bis zu 910 Euro zu den förderfähigen Personalausgaben je Beschäftigungsmonat und Arbeitnehmenden gewährt werden. Ausgaben die diesen Betrag überschreiten, sind als Eigenleistung durch den Träger zu tragen.

Zielgruppe
Zielgruppe dieser Projekte sind langzeitarbeitslose Personen, die das 58. Lebensjahr vollendet haben. Sie müssen im Rechtskreis Sozialgesetzbuch II betreut werden und Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes beziehen.
Für interessierte Bürgerinnen und Bürger werden die Projektträger nach erfolgter Projektauswahl veröffentlicht. Die Teilnehmerakquisition wird von der Grundsicherungsstelle unterstützt; eine Zuweisung von langzeitarbeitslosen Personen aus der Zielgruppe 58+ durch das Jobcenter ist nicht Voraussetzung, soweit die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt sind.

Zuwendungsvoraussetzungen
Die im Rahmen der Beschäftigung auszuführenden Arbeiten müssen zusätzlich und im öffentlichen Interesse sein. Arbeiten liegen im öffentlichen Interesse, wenn das Arbeitsergebnis der Allgemeinheit dient. Arbeiten, die überwiegend erwerbswirtschaftlichen Interessen oder den Interessen eines begrenzten Personenkreises dienen, liegen nicht im öffentlichen Interesse. Eine Beeinträchtigung der regionalen Wirtschaft ist zu vermeiden.
Der Arbeitgeber muss ergänzend erklären, dass zusätzliche Beschäftigungsverhältnisse begründet werden, das heißt, dass in einem Zeitraum von mindestens sechs Monaten vor Beginn der Förderung keine betriebsbedingten Kündigungen erfolgt sind.

Antragstellung und Projektauswahl
Antragsberechtigt sind juristische Personen des öffentlichen Rechts und Einrichtungen des privaten Rechts mit Sitz oder Betriebsstätte in Sachsen-Anhalt. Insgesamt stehen im Zeitraum von 3 Jahren für den Landkreis Mansfeld-Südharz Mittel für 108 Stellen zur Verfügung. Die Auswahl der Projekte aus den eingegangenen Projektvorschlägen erfolgte im Rahmen eines Ideenwettbewerbs über den Regionalen Arbeitskreisen (RAK) des Landkreises. Der Ideenwettbewerb in Mansfeld-Südharz fand von Februar bis Mai 2016 statt.

Ergebnis des Ideenwettbewerbs Gesellschaftliche Teilhabe: Jobperspektive 58

Im Ergebnis des Ideenwettbewerbs zum Programm Gesellschaftliche Teilhabe – Jobperspektive 58 Plus im Landkreis Mansfeld-Südharz 2016 wurden durch den Regionalen Arbeitskreis (RAK) 24 Projekte mit 108 Teilnehmerplätzen ausgewählt und der Investitionsbank Sachsen-Anhalt zur Förderung empfohlen. Dabei werden am Standort Eisleben 50, am Standort Sangerhausen 32 und am Standort Hettstedt 26 Teilnehmerplätze eingerichtet und finanziert. Diese Beschlüsse fasste der RAK in seiner Sitzung am 11.05.2016. Projektstart ist variabel ab dem 01.07.2016. Die Projekte werden über einen Zeitraum von 3 Jahren durchgeführt.

Projekt-Nr.: GT-JP58_01
Träger: Deutscher Kinderschutzbund Mansfeld-Südharz e. V.
Projektbezeichnung: Betreuungshelfer im Projekt "Kultur verbindet"
Teilnehmerplätze: 4

Projekt-Nr.: GT-JP58_02
Träger: Förderverein für Soziokultur und Beschäftigung e. V. (FSB)
Projektbezeichnung: Helfer in der Eislebener Tafel
Teilnehmerplätze: 1

Projekt-Nr.: GT-JP58_03
Träger: Kreissportbund Mansfeld-Südharz
Projektbezeichnung: Sportmitarbeiter zur Vor- und Nachbereitung des Trainingsbetriebes sowie Pflege der Außenanlagen
Teilnehmerplätze: 2

Projekt-Nr.: GT-JP58_04
Träger: Kreissportbund Mansfeld-Südharz
Projektbezeichnung: Sportmitarbeiter im Breitensport
Teilnehmerplätze: 2

Projekt-Nr.: GT-JP58_05
Träger: Verein für Integration, Beschäftigung und Soziales e. V. (IBS)
Projektbezeichnung: Zusätzliche Verschönerungs- und Erhaltungsmaßnahmen zur Verbesserung der Besucherfreundlichkeit in den Einheitsgemeinden der Städte Arnstein, Gerbstedt, Mansfeld und in Klostermansfeld
Teilnehmerplätze: 12

Projekt-Nr.: GT-JP58_06
Träger: Verein für Integration, Beschäftigung und Soziales e. V. (IBS)
Projektbezeichnung: Unterbreitung zusätzlicher Betreuungsangebote an ausgewählte Zielgruppen
Teilnehmerplätze: 10

Projekt-Nr.: GT-JP58_07
Träger: Verein für Integration, Beschäftigung und Soziales e. V. (IBS)
Projektbezeichnung: Zusätzliche projekt- und themenbezogene Gestaltungsarbeiten in ausgewählten Wirkungsstätten
Teilnehmerplätze: 4

Projekt-Nr.: GT-JP58_08
Träger: Verein für Integration, Beschäftigung und Soziales e. V. (IBS)
Projektbezeichnung: Zusätzliche öffentlichkeitswirksame Aufwertung des Außenareals von Schloss Mansfeld
Teilnehmerplätze: 3

Projekt-Nr.: GT-JP58_09
Träger: Verein für Integration, Beschäftigung und Soziales e. V. (IBS)
Projektbezeichnung: Erhöhung der Öffentlichkeitswirksamkeit in ausgewählten Vereinen
Teilnehmerplätze: 6

Projekt-Nr.: GT-JP58_10
Träger: Verein für Integration, Beschäftigung und Soziales e. V. (IBS)
Projektbezeichnung: Multiplikatoren im ländlichen Bereich (Allstedt)
Teilnehmerplätze: 6

Projekt-Nr.: GT-JP58_11
Träger: Verein für Integration, Beschäftigung und Soziales e. V. (IBS)
Projektbezeichnung: Hilfskraft Kinderresidenz
Teilnehmerplätze: 1

Projekt-Nr.: GT-JP58_12
Träger: Verein für Integration, Beschäftigung und Soziales e. V. (IBS)
Projektbezeichnung: Multiplikatoren im ländlichen Bereich (Goldene Aue)
Teilnehmerplätze: 6

Projekt-Nr.: GT-JP58_13
Träger: Verein für Integration, Beschäftigung und Soziales e. V. (IBS)
Projektbezeichnung: Betreuer in den Begegnungsstätten der Volkssolidarität Bereich Sangerhausen
Teilnehmerplätze: 4

Projekt-Nr.: GT-JP58_14
Träger: Gesellschaft für Sanierung und Strukturentwicklung mbH (GSG)
Projektbezeichnung: Helfer Kinder- und Jugendarbeit
Teilnehmerplätze: 6

Projekt-Nr.: GT-JP58_15
Träger: Gesellschaft für Sanierung und Strukturentwicklung mbH (GSG)
Projektbezeichnung: Brauchtumspflege/Aufrechterhaltung heimatlicher und bergbaulicher Tradition
Teilnehmerplätze: 5

Projekt-Nr.: GT-JP58_16
Träger: Gesellschaft für Sanierung und Strukturentwicklung mbH (GSG)
Projektbezeichnung: Unterstützung im gesellschaftlichen Zusammenleben und bewusstem Ausgestalten des Alltags
Teilnehmerplätze: 4

Projekt-Nr.: GT-JP58_17
Träger: Gesellschaft für Sanierung und Strukturentwicklung mbH (GSG)
Projektbezeichnung: Revitalisierung und Aufwertung des regionalen touristischen Erscheinungsbildes und dessen Präsentation
Teilnehmerplätze: 16

Projekt-Nr.: GT-JP58_18
Träger: BVIK gGmbH
Projektbezeichnung: Helfer in der Garten- und Landschaftspflege
Teilnehmerplätze: 2

Projekt-Nr.: GT-JP58_19
Träger: BVIK gGmbH
Projektbezeichnung: Beschäftigungsassistent in den Horten Poetengang und Südwest
Teilnehmerplätze: 2

Projekt-Nr.: GT-JP58_20
Träger: BVIK gGmbH
Projektbezeichnung: Helfer in der Garten- und Landschaftspflege in Kitas und Grundschulen der Stadt Sangerhausen
Teilnehmerplätze: 3

Projekt-Nr.: GT-JP58_21
Träger: BVIK gGmbH
Projektbezeichnung: Beschäftigungsassistent im Jugendzentrum Buratino in Sangerhausen
Teilnehmerplätze: 2

Projekt-Nr.: GT-JP58_22
Träger: Lebenshilfe für Behinderte Sangerhausen e. V.
Projektbezeichnung: Betreuer für behinderte Menschen im integrativen Freizeitbereich
Teilnehmerplätze: 1

Projekt-Nr.: GT-JP58_23
Träger: Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum e. V. (BBRZ)
Projektbezeichnung: Helfer im sozialen Netzwerkhaus
Teilnehmerplätze: 3

Projekt-Nr.: GT-JP58_24
Träger: Kreissportbund Mansfeld-Südharz
Projektbezeichnung: Helfer im sozialen Netzwerkhaus
Teilnehmerplätze: 3

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Regionalkoordinator, Herrn Georg Lohr (Tel. 03464 – 5351523 oder E-Mail rak@mansfeldsuedharz.de)

© Uwe Gajowski E-Mail

Zurück