BCKategorie 23.11.2015 14:19:17 Uhr

Schulen & Schülerbeförderung

Bus der Verkehrsgesellschaft Südharz in Wippra.

Die Beförderung von Schülerinnen und Schülern zur und von der Schule ist in einer Satzung geregelt, die der Kreistag Mansfeld-Südharz verabschiedet hat. Die 5. Änderung dieser Satzung wurde am 7. Dezember 2015 verabschiedet. Darin wurden Teile des § 1 geändert. Hier der neue Wortlaut  des § 1.

§ 1
(Auszug)

Anspruchsberechtigung, zumutbare Mindestentfernungen, Anspruchsvoraussetzungen
1. Der Landkreis befördert die im Kreisgebiet wohnenden Schülerinnen und Schüler i.S. von
§ 71 Abs. 2 Schulgesetz des Landes Sachsen – Anhalt ( SchulG LSA ) vom gewöhnlichen
Aufenthaltsort zur nächstgelegenen Schule der von ihnen gewählten Schulform oder erstattet ihren Erziehungsberechtigten die notwendigen Aufwendungen, wenn der Schulweg
( einfache Wegstrecke )
1.1. - für Schüler der Primarstufe (1. – 4. Klasse) mehr als 2,0 km
1.2. - für Schüler der Sekundarstufe I (5. – 10. Klasse) mehr als 3,0 km
1.3. - für Schüler des schulischen Berufsgrundbildungsjahres, des Berufsvorbereitungsjahres sowie
des ersten Schuljahrganges derjenigen Berufsfachschulen, die keinen mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss) voraussetzen,
mehr als 4,5 km beträgt.....

Die Satzungen über die Schülerbeförderung finden Sie in dem Dokument weiter unten.

Symbol Beschreibung Größe
Sekundarschulen, Förderschulen u. Gymnasien - Mittelfristige Schulentwicklungsplanung des Landkreises Mansfeld-Südharz fuer die Schuljahre 2014-2015 bis 2018-2019 - Stand 06. März 2017
(c) Uwe Gajowski
22 MB
Satzung Schülerbeförderung im Landkreis Mansfeld-Südharz inkl. 4. Änderung - 02.04.2014
(c) Uwe Gajowski
0.2 MB
Satzung Schülerbeförderung im Landkreis Mansfeld-Südharz - 5. Änderung - 07.12.2015
(c) Uwe Gajowski
0.2 MB