Sie befinden sich hier: Startseite » Kreisverwaltung » Projekte EU-Bund-Land

Regionaler Arbeitsmarkt Mansfeld-Südharz

Die Agentur für Arbeit in Sangerhausen. Foto: Landkreis Mansfeld-Südharz

Die Förderung am Arbeitsmarkt wird vordringlich von der Agentur für Arbeit Sangerhausen und dem Jobcenter Mansfeld-Südharz wahrgenommen. Die Verantwortung des Landkreises Mansfeld-Südharz erstreckt sich neben der Mit-Trägerschaft für das Jobcenter Mansfeld-Südharz auf ausgewählte Aspekte des Arbeitsmarktes, die im Zusammenhang mit landes- oder regionalpolitische Schwerpunktsetzungen insbesondere der ESF-Förderung stehen. Grundlagen des Engagements des Landkreises Mansfeld-Südharz bilden u.a.
- die Vereinbarung zur gemeinsamen Umsetzung der regionalisierten Arbeitsmarktprogramme des Ministeriums für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt in der ESF-Förderperiode 2014-2020 (Regionalisierung)
- die "Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für die Vermeidung beruflicher und gesellschaftlicher Ausgrenzung sowie für die individuelle berufliche und soziale Wiedereingliederung von arbeitslosen Personen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Landes Sachsen-Anhalt - Zielgruppen- und Beschäftigungsförderung" (RdErl. des MS vom 12.06.2015 - 52-04011-6.1) und
- das Förderhandbuch ESF - Förderperiode 2014-2020 für den Zuständigkeitsbereich des MS LSA/Abt. 5.

Die Vereinbarung zur Regionalisierung bestimmt, dass die Landkreise und kreisfreien Städte Regionale Arbeitskreise bilden, die in der jeweiligen Gebietskörperschaft den Prozess der Regionalisierung begleiten und konkrete Aufgaben bei der Auswahl von Projektvorschlägen im Rahmen von Ideenwettbewerben wahrnehmen.

© Uwe Gajowski E-Mail