Sie befinden sich hier: Startseite » Kreisverwaltung » Bürger & Verwaltung » Aktuelles » Meldungen
> News | Aktuelles

Riestedt gewinnt Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Riestedt gewinnt Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“
Im Dorfwettbewerb gab es keine Verlierer. Landrätin Dr. Angelika Klein, Kreistagsvorsitzender Norbert Born und Kreisbauernverbandsvorsitzender Wolfgang Minning gratulieren den Ortsbürgermeistern der neun teilnehmenden Kommunen. Foto: Landkreis Mansfeld-Südharz/U. Gajowski

Sangerhausen - 06. Dezember 2017 - Die Entscheidung ist gefallen: Riestedt ist Sieger des Wettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Kreisebene.
Landrätin Dr. Angelika Klein verkündete das Ergebnis am Nachmittag zu Beginn der Kreistagssitzung. Dabei würdigte die Landrätin nicht nur das Engagement im Siegerort Riestedt, sondern aller neun Teilnehmerorte in diesem Jahr.

„Alle Ortschaften haben sich selbstbewusst dem Wettbewerb gestellt und ihren Ort auf besondere Art und Weise präsentiert“, würdigte Landrätin Dr. Klein die Teilnehmerorte. Sie dankte auch allen Ortsbürgermeistern und den Vertreterinnen und Vertretern der vielen Vereine für das Engagement im Wettbewerb. „Mit der Teilnahme haben alle auch gezeigt, dass ihnen ihr Ort und ihre Gemeinschaft am Herzen liegen“, sagte die Landrätin.

Der Siegerort Riestedt hatte die Bewertungskommission vor allem dadurch beeindruckt, dass Ortschaft, Vereine und regionale Wirtschaft Hand in Hand arbeiten, um das Dorfleben lebenswert zu gestalten. Ortsbürgermeister Helmut Schmidt bekam von Landrätin Dr. Klein einen vom Bauernverband Mansfeld-Südharz e. V. gesponserten Baum, eine Urkunde, ein Fotobuch vom Kreiswettbewerb 2017 und eine Siegerprämie in Höhe von 300 Euro. Riestedt wird den Landkreis dann im kommenden Jahr im Landeswettbewerb vertreten.
Den zweiten Platz im Wettbewerb belegte die Ortschaft Annarode. Hier freut sich der Ortsbürgermeister Wilfried Heilek über eine Prämie in Höhe von 200 Euro, eine Urkunde und ebenfalls ein Fotobuch.
Eine Besonderheit zeichnet den Wettbewerb im Landkreis Mansfeld-Südharz aus: es gibt keine Verlierer. Alle anderen Teilnehmerorte teilen sich den dritten Platz. Den Ortschaften Dederstedt, Horla, Molmerswende, Rothenschirmbach, Wansleben am See, Welbsleben und Wolfsberg überreichte Landrätin Dr. Klein ebenfalls eine Prämie in Höhe von jeweils 100 Euro. Zudem bekam auch hier jeder Ortsbürgermeister neben der Urkunde ein Fotobuch.

© Uwe Gajowski E-Mail

Zurück