Sie befinden sich hier: Startseite » Kreisverwaltung » Bürger & Verwaltung » Aktuelles » Meldungen
> News | Aktuelles

Landrätin übergibt das Vorlagenbuch der Kerßenbrockschen Tellersammlung an die Lutherstadt Eisleben

Landrätin Dr. Angelika Klein übergibt das Vorlagenbuch. Foto: Landkreis Mansfeld-Südharz/U. Gajowski

Luth. Eisleben - 25.02.2019 - Landrätin Dr. Angelika Klein hat heute das Vorlagenbuch der historisch wertvollen Kerßenbrockschen Tellersammlung an die Lutherstadt Eisleben übergeben. Da die Kerßenbrocksche Tellersammlung bereits im Eigentum der Lutherstadt Eisleben steht, kommt damit zusammen, was zusammengehört. Der Termin der Übergabe wurde mit Blick auf die Historie gewählt. Die Sammlung wurde dem damaligen Landrat des Mansfelder Seekreises, Bernhard Simon von Kerßenbrock, 1854 anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums von den Städten und Gemeinden des Mansfelder Seenkreises geschenkt – mithin auf den Tag genau vor 165 Jahren.
In der Alten Malzscheune, dem Ort der Übergabe des Vorlagenbuches, sind auch die Teller ausgestellt. Gefertigt wurde das Geschirr in der berühmten Königlichen Porzellan-Manufaktur (KPM) Berlin. Die Firma, die durch den preußischen König Friedrich der Gro-ße 1763 gegründet wurde, existiert bis heute. Das Besondere daran, die Teller sind mit Motiven aus der Region bemalt. Neben Ortsansichten finden sich auch Abbildungen von Hütten, Schächten und Mühlen. Jeder Teller ist ein Unikat. Leider gingen im Laufe der Zeit etliche Exemplare verloren. Erhalten sind 90 Teller mit Motiven sowie zwei Saucieren und ein unbemalter Teller. Das originale Vorlage-Album umfasst dagegen 141 Motive. Bisher ist nicht bekannt, ob alle Gestaltungsvorlagen auch für die Teller Anwendung fanden

© Uwe Gajowski E-Mail

Zurück