Sie befinden sich hier: Startseite » Kreisverwaltung » Bürger & Verwaltung » Aktuelles » Meldungen
> News | Aktuelles

Jugendkreistag – Debatte um Schulessen, Jugendclub und Breitband-Internet

Jugendkreistag – Debatte um Schulessen, Jugendclub und Breitband-Internet
Foto: Landkreis Mansfeld-Südharz/U. Gajowski

Sangerhausen - 11.04.2018 - 106 Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen von fünf Schulen im Landkreis führten heute in der Mammuthalle in Sangerhausen den diesjährigen Jugendkreistag durch.
Die Jugendlichen berieten z.B. die mangelnde Breitbandversorgung im Landkreis. So hatte u.a. die Fraktion der Sekundarschule Allstedt einen Antrag zur Einrichtung von Funk-Hotspots zur kostenfreien WLAN-Versorgung in der Stadt Allstedt eingebracht. Die Fraktion der Sekundarschule Rossla beantragte die Errichtung eines Jugendclubs in dem Ort, die Fraktion der Sekundarschule Heinrich Heine wollte die freie Nutzung der Sportplätze und Turnhallen beschlossen sehen. Die stellvertretende Landrätin Christiane Beyer hatte die Jugendlichen zu Beginn des Jugendkreistages in der Mammuthalle begrüßt. Sie stand mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung den Jugendlichen Rede und Antwort bei ihren Anträgen – so wie bei einem ganz normalen Kreistag.
Drei Stunden lang debattierten und argumentierten die jugendlichen Kreistagsmitglieder, stimmten für und gegen Anträge. Kreistagsvorsitzender Norbert Born, der die Sitzung leitete, informierte die Schüler während der Tagung über die Gepflogenheiten des normalen Kreistags, diese legten mit zunehmender Dauer ihre anfängliche Scheu ab, so dass sich intensive Debatten entwickelten.

© Uwe Gajowski E-Mail

Zurück