Sie befinden sich hier: Startseite » Kreisverwaltung » Bürger & Verwaltung » Aktuelles » Meldungen
> BCKategorie 23.11.2015 14:19:17 Uhr | Aktuelle Meldungen | News

Feste Zeiten für Belehrungen bei Arbeiten im Lebensmittelbereich

Beschäftigte im Lebensmittelbereich benötigen eine gesetzliche Belehrung für ihre Tätigkeit. Foto: Landkreis Mansfeld-Südharz/U. Gajowski
Das Gesundheitsamt des Landkreises Mansfeld-Südharz weist darauf hin, dass vor der Aufnahme einer Tätigkeit im Lebensmittelbereich nach § 43 Infektionschutzgesetz eine Belehrung notwendig ist.
Ab sofort bestehen nachfolgende, feste Zeiten für die Durchführung der Belehrungen nach § 43 Infektionsschutzgesetz im Gesundheitsamt, Größlerstraße 2 in Lutherstadt Eisleben: dienstags: 9.00 Uhr und 16.00 Uhr sowie donnerstags: 9.00 Uhr. Eine telefonische Anmeldung wird nur noch für Gruppen ab fünf Personen erbeten unter: 03464 5354412.
Für die Belehrung ist ca. eine Stunde Zeit einzuplanen. Mitzubringen sind der Personalausweis und die Gebühr in Höhe von 28,20 Euro für die Belehrung einschließlich Nachweisheft bzw. eine betriebliche Kostenübernahme. Nicht Volljährige erscheinen in Begleitung einer sorgeberechtigten Person oder legen eine schriftliche Einverständniserklärung vor.

Hinweis: Die Tätigkeit muss spätestens drei Monate nach Ausstellung des Belehrungsnachweises aufgenommen werden.

Zurück