Sie befinden sich hier: Startseite » Kreisverwaltung » Bürger & Verwaltung » Aktuelles » Meldungen
> News | Aktuelles

Bildungsleistungen für Kinder - Nutzen Sie die Förderung

Bildungsleistungen für Kinder - Nutzen Sie die Förderung
Symbolfoto: Shutterstock

Sangerhausen - 14.02.2020 - Das zweite Schulhalbjahr beginnt und damit haben Leistungsempfänger des Jobcenters auch wieder den Anspruch auf die Kostenpauschale für Schulbedarf. Auch Leistungen für soziale und kulturelle Teilhabe, wie zum Beispiel der Unterricht oder Freizeitgestaltung in Kunst, Kultur, Bildung und Sport, sowie Leistungen für Ausflüge, Klassenfahrten und das gemeinschaftliche Mittagessen in der Schule oder KiTa, werden übernommen. Seit 1. August 2019 müssen diese Kostenerstattungen nicht mehr gesondert beantragt werden. Es reicht, wenn der Nachweis darüber erbracht wird.
Zum beginnenden zweiten Schulhalbjahr sind die Eltern und Kinder aufgerufen zu prüfen, ob sie (noch weitere) Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket in Anspruch nehmen möchten. Dieses umfasst auch Leistungen für Lernförderung und Nachhilfe.
Das Bildungs- und Teilhabepaket wird in Mansfeld-Südharz immer populärer und wird häufiger in Anspruch genommen. Wurden 2018 noch 4.499 Anträge im Jobcenter Mansfeld-Südharz gestellt, so lag die Zahl im Jahr 2019 bei 4.649. Das entspricht einer Steigerung von 3,3 Prozent bei gleichzeitig weniger Leistungsempfängern. Spitzenreiter unter den genutzten Angeboten ist das Mittagessen. In 2019 konnten so 2.593 Kinder und Jugendliche an den gemeinschaftlichen Mittagessen in Schule oder KiTa teilnehmen.
Alle Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach dem SGB II erhalten, können die Leistungen für Bildung und Teilhabe nutzen. Selbst für Personen, die keine Leistungen nach SGB II erhalten, kann das Bildungspaket im Einzelfall greifen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jobcenters beraten gern dazu.

© Uwe Gajowski E-Mail

Zurück