BCKategorie 23.11.2015 14:19:17 Uhr

Schülerbeförderung

.

Bis zur 10. Klasse kommt der Landkreis Mansfeld-Südharz für die Kosten der Schülerbeförderung auf, wenn diese wegen der Entfernung zwischen dem Wohnort und der nächstgelegenen Schule notwendig ist. Wer darüber hinaus eine allgemein- oder berufsbildende Schule besucht, muss sich an den Kosten beteiligen. Dieser Eigenanteil kann nun über das Bildungs- und Teilhabepaket finanziert werden.

Wie hoch ist die finanzielle Unterstützung und an wen wird sie ausgezahlt ?
Im Landkreis Mansfeld-Südharz ist die Schülerbeförderung bis zur 10. Klasse kostenfrei. Schülerinnen und Schüler, die weiterführend ein(Fach-)Gymnasium oder eine berufsbildende Schule besuchen, müssen sich mit 100 Euro an den Kosten für den Schulbus beteiligen. Für Leistungsempfänger auf der Grundlage von SGB II (Hartz IV, Sozialgeld), SGB XII (Sozialhilfe) und Bundeskindergeldgesetz (Wohngeld und Kinderzuschlag) wird der Eigenanteil in voller Höhe über das Bildungs- und Teilhabepaket finanziert.

Wer kann einen Antrag stellen?
Leistungsberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler
- der Schuljahrgänge 11 und 12 der Gymnasien sowie
- an berufsbildenden Schulen (Berufsschulen, Berufsfachschulen, Fachschulen,
  Fachoberschulen und Fachgymnasien)
die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und keine Ausbildungsvergütung oder keine Leistungen nach dem Berufsausbildungsförderungsgesetz (BAföG) erhalten.

Antragstellung und Bewilligungsverfahren
Damit die Kosten übernommen werden können, ist ein Antrag zu stellen. Die notwendigen Formulare können hier heruntergeladen werden.

Für die Antragsprüfung zusätzlich benötigte Unterlagen:
- Fahrtkostenabrechnung des Schulamtes des Landkreises Mansfeld-Südharz zur Übernahme der Kosten für
  den Schulbus als Nachweis über die tatsächlich entstandenen Fahrtkosten
- ggf. den Leistungsbescheid für Wohngeld oder Kinderzuschlag in Kopie

Das Ergebnis der Antragsprüfung wird dem Antragsteller mittels Bescheid bekannt gegeben.

Symbol Beschreibung Größe
Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe einschließlich wichtiger Hinweise zum Ausfüllen des Antrages.
0.3 MB

Zurück