BCKategorie 23.11.2015 14:19:17 Uhr

Befreiung Rundfunkgebühr

Befreiungen von der Rundfunkgebührenpflicht werden ausschließlich auf Antrag gewährt.
Die Anträge sind direkt bei der Gebühreneinzugszentrale mit den Kopien der maßgeblichen Bewilligungsbescheide einzureichen.
Anträge zur Befreiung der Rundfunkgebühren erhalten Sie auch bei den Bürgerinformationen des Landkreises Mansfeld-Südharz.

Befreit werden können Empfänger von Sozialgeld oder Arbeitslosengeld II, Schüler und Studenten, die Bafög erhalten und nicht bei den Eltern wohnen, Asylbewerber, Rentner oder dauerhaft schwerbehinderte Menschen.

Bitte fügen Sie unbedingt beim Versand des Antrages an die Gebühreneinzugszentrale GEZ eine beglaubigte Kopie des Bewilligungsbescheides oder Schwerbehindertenausweises bzw. die von einer Behörde oder dem Versorgungsamt ausgefertigte "Bescheinigung zur Vorlage bei der Behörde" bei. Oder fragen Sie bitte bei Ihrer zuständigen Behörde, ob diese die Vorlage des Originals auf dem Antrag bestätigt. Fügen Sie dann nur eine einfache Kopie des Bewilligungsbescheides oder Schwerbehindertenausweises bei.

Nähere Informationen erhalten Sie über die Webseite   http://www.gez.de/     bzw. direkt bei der

Gebühreneinzugszentrale
50656 Köln
Service-Telefon: 0180 5016565,     Montag - Freitag: 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

Zurück