Einheitsgemeinde Südharz - ELER

Aktuelle Information zum NGA-Ausbau: Teile der Einheitsgemeinde Südharz und Gewerbegebiete werden bis März 2020 durch die Telekom Deutschland GmbH mit schnellem Internet der nächsten Generation (NGA, Next Generation Access ab 50 Mbit/s Downloadrate für die Wohnbereiche und ab 100 Mbit/s symmetrisch für die Gewerbegebiete) versorgt.

Trotz sorgfältiger Planung kann es immer zu kurzfristigen Änderungen kommen. Deshalb werden diese Angaben regelmäßig aktualisiert. Derzeit kommt es aufgrund fehlender Tiefbaukapazitäten zu Engpässen beim Tiefbau und damit verbundenen Verzögerungen. Diese sind bei dem oben genannten Bereitstellungszeitraum bereits eingerechnet worden.

Bei diesem Ausbau kommen Fördermittel aus der Bundesrepublik Deutschland gemäß der Richtlinie der Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der BRD und dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) sowie Mittel aus der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) zum Einsatz.

Bestehend aus:

·         Roßla;

·         Rottleberode;

·         Schwenda;

·         Stolberg;

·         Uftrungen

Gewerbegebiete:

·         Roßla, "Roßla-West";

·         Rottleberode, "Süd";

·         Rottleberode, "Am Flußweg";

·         Rottleberode, "An der Krummschlacht";

·         Rottleberode, "Auf dem Hahnert";

·         Stolberg, "Schindelbruch";

·         Stolberg, "Hainfeld"

(für den aktuellen Ausbaustand bitte den jeweiligen Ortsteil / Gewerbegebiet anklicken)

© Uwe Gajowski E-Mail

Zurück