BCKategorie 23.11.2015 14:19:17 Uhr

Sachsen-Anhalt ist BHV1-freie Region

Sachsen-Anhalt, Sachsen, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern haben den Status "BHV1-freie Region" erhalten. Dies hat die EU im Durchführungsbeschluss (EU) 2015/250 DER KOMMISSION vom 13. Februar 2015 beschlossen.

Die Tilgung der Tierseuche BHV1-Infektion des Rindes konnte damit erfolgreich abgeschlossen werden, hieß es aus dem Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt. Nach Bayern (2011) und Thüringen (2014) wurden in Deutschland somit alle neuen Bundesländer und Berlin von der Europäischen Kommission als "BHV1-freie Region" anerkannt.

Anbei finden Sie ein "Merkblatt für Landwirte, Viehhändler und Tierärzte zum Verbringen von Rindern".

Das MLU ruft alle Tierhalter auf, zum Schutz des eigenen Tierbestandes weiterhin verantwortungsbewusst zu handeln. Das Schutz-System könne nur greifen, wenn jeder Rinderhalter und Viehhändler in Sachsen-Anhalt sich an die nun geltenden Vorschriften hält und nur Tiere zukauft, die ein entsprechendes amtliches Gesundheitszeugnis mit sich führen. Damit soll eine Wiedereinschleppung des auch als Rinderherpes bekannten Virus und eine Neu-Infektion der Bestände in Sachsen-Anhalt reduziert werden.

Symbol Beschreibung Größe
Merkblatt für Landwirte, Viehhändler und Tierärzte zum Verbringen von Rindern
54 KB

Zurück