Wenn die finanziellen Mittel für den Lebensunterhalt nicht ausreichen: Grundsicherung!

Ein Anspruch auf Grundsicherungsleistungen kann bestehen, wenn die Rente und das sonstige Einkommen sowie das Vermögen nicht ausreichen, um den Lebensunterhalt zu sichern. Die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung setzt Bedürftigkeit voraus und ist eine Leistung der Sozialhilfe.

Grundsicherungsleistungen werden auf Antrag gewährt und beginnt frühestens mit dem Monat der Antragstellung.Der Antrag kann bei der Kreisverwaltung, Stadtverwaltung oder Gemeindeverwaltung gestellt oder bei einer Auskunfts-und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung.

© Uwe Gajowski E-Mail

Zurück